News

Sportverein Askö Thalheim

Erfahren Sie hier was sich so tut in unserem Verein.

Nicht geklappt hat der Aufstieg ins Viertelfinale, aber mit dem 2. Platz in der Vorrunde hat sich die Mannschaft von Karl Eckhart den Startplatz in der Nationalliga 2023 zum 2. Mal erkämpft. Das Heimspiel gegen den ESV Wolfau wurde zwar mit 4:6 verloren, dank der besseren Quote 33:27 Spielpunkten gegen 29:31 Spielpunkten verbleibt ASKÖ Thalheim in der Nationalliga, ESV Wolfau steigt ab.

ASKÖ Thalheim startet schwach an diesem Tag. Im ersten Spiel führt ESV Wolfau nach 4 Kehren bereits mit 0:14, das Spiel endet 12:14. Ähnlich im 2. Spiel. ESV Wolfau führt nach 3 Kehren 0:13, das Spiel endet 11:13. In der Pause wechselt ASKÖ Thalheim Karl Steinmaurer ein. Spiel 3 und 4 gewinnt ASKÖ Thalheim mit 16:8 und 16:10 Punkten. Im fünften Spiel um den Tagessieg geht Thalheim mit 5 Punkten in Führung. 2. Kehre 7 Punkte für ESV Wolfau. In der 3. Kehre kann ASKÖ Thalheim den Nachschuss nicht nutzen und es steht 5:12 für Wolfau. Damit ist das Spiel entschieden und endet mit 8:18 Punkten für ESV Wolfau. 

Nach Spielende war die Enttäuschung bei allen groß. Bei den Thalheimerinnen und Thalheimern, weil der Einzug ins Viertelfinale verpasst wurde, bei den Wolfauern, weil sie trotz Tagessieg wieder in die Landesmeisterschaft absteigen. In Thalheim stellte sich aber schnell die Freude über den Klassenerhalt ein. Ein Ausspruch von Rene Platzer bringt es auf den Punkt: "Ich bin stolz auf unsere Mannschaft, dass wir uns nach der Pause noch einmal aufgerafft und um den Klassenerhalt gekämpft haben." Und wie recht er hat, zeigt das Endergebnis der Vorrundengruppe H:

1. ESV Losenstein - 7 Punkte, 2. ASKÖ Thalheim - 6 Punkte und 33:27 Spielpunkte, 3. ESV Wolfau - 6 Punkte und 29:31 Spielpunkte, 4. ESC Jochberg - 5 Punkte.

Gruppensieger ESV Losenstein spielt am 2. Juli in Neunkirchen gegen die Sieger der Gruppe A SG Pottschach Eisbären Neunkirchen

Herzliche Gratulation der Herrenmannschaft und vielen Dank an alle, Schiedsrichter, Wettkampfleiter, Fans - alle drei Heimspiele auf der Asphaltanlage der Marktgemeinde Thalheim besuchten Bgm. Andreas Stockinger, GVMitglied Julia Breitwieser, GR Ronny Pangerl, -sowie alle  Helferinnen und Helfer, die zur Organisation der drei Heimspiele beigetragen haben.